17.08.2022 // Schon 55.000 Unterschriften für Bürgerbegehren zum Grünflächenerhalt!

„Die Resonanz, die wir in den vergangenen Wochen erfahren haben, ist großartig!“ freut sich Barbara Niegisch vom ÖDP-Sammelteam. „Der Erhalt unserer Grünflächen ist zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern eine Herzensangelegenheit. Uns erreichen Hunderte von ausgefüllten Unterschriftenlisten und viele begeisterte Nachrichten.“

„Wir bedanken uns herzlich bei den vielen ÖDPlerinnen und ÖDPlern, die so fleißig mitsammeln, für ihren engagierten Einsatz!“, so Steffen Gölzner.

Die Träger des Bürgerbegehrens setzen sich für den dauerhaften Erhalt und gegen eine weitere Versiegelung von städtischen Grünflächen ein. Knapp 55.000 Münchnerinnen und Münchner haben bereits unterschrieben, 55 Organisationen unterstützen die Ziele des Bürgerbegehrens. „Bis zu 60.000 Unterschriften sollen insgesamt gesammelt werden, um sicher zu sein, dass genügend gültige Unterschriften dabei sind“, erklärt Gölzner weiter.

„Gerade Familien, die den Großteil des Sommers in der Stadt verbringen, wissen, wie wichtig fußläufig erreichbare Grünflächen sind. Nicht jeder kann sich wochenlange Urlaube leisten. In den Ferien bietet das Grün um die Ecke die Möglichkeit zur Entspannung, Abkühlung und Naherholung – essentiell für die psychische und physische Gesundheit unserer Kinder“, so ÖDP-Vorstandsvorsitzende Tina Bonertz.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Okay