April 2017 // „Kinder bringen München voran!“ - das 65. Münchner Kinderforum im Rathaus ein voller Erfolg!

Stadtrat Tobias Ruff mit Kindern im Münchner Rathaussaal

Kinder auf den Sitzen der Stadträte – im Jubiläumsjahr der UN-Kinderrechtskonvention 2017 war der große Rathaussaal für das 65. Münchner Kinder- und Jugendforum bis auf den letzten Platz besetzt.

Die Münchner Kinder trugen eine ganze Reihe von schönen Anträgen wie „Tischtennisplatten auf dem Schulhof in der Mittelschule am Gerhard-Hauptmann-Ring“ oder „Autofreier Tag in München“ vor.

ÖDP-Stadtrat Tobias Ruff wurde von den Kindern beauftragt, sich für bessere Rampen für Rollstuhlfahrer an den U-Bahnen einzusetzen und versprach, sich darum zu kümmern.

Der Stadtrat zeigte sich beeindruckt von den engagierten Kindern: „Die Beiträge der Kinder waren sehr gut vorbereitet, die Arbeitsatmosphäre war im Vergleich zum Stadtrat deutlich mehr an der Sache orientiert. Das würde ich mir von den Erwachsenen auch wünschen. Diese engagierten Kinder bringen München voran!“

Familienpolitik ist ein zentrales Thema in der ÖDP, siehe dazu auch der Vortrag des SZ-Journalisten und Buchautors (Vater, Mutter, Staat.)  Rainer Stadler. Thema ist die neoliberale Familienpolitik und Ihre Folgen.

email hidden; JavaScript is required

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Okay