25Nov

Pressekonferenz // Zweiter globaler Klimastreik

Münchner Presseclub, Marienplatz 22, 4. OG (über Hugendubl, Eingang Rindermarkt), 80333 München

11:00 - 12:00 Uhr

Zweiter globaler Klimastreik

Scientists for Future München unterstreichen die Bedrohung durch den Klimawandel und fordern zum Handeln auf

Für den 29. November 2019 ist der nächste globale Klimastreik angekündigt. An ihm werden in Deutschland voraussichtlich wieder über eine Million Bürger aus allen Altersgruppen teilnehmen.

Die Bedeutung der Klimakrise und die bereits beobachtbaren katastrophalen Folgen haben zu einer kontroversen gesellschaftlichen Debatte geführt. Die unzureichenden politischen und wirtschaftlichen Maßnahmen zur Abwehr der Krise dürften beim zweiten Globalen Streiktag erneut im Mittelpunkt der Auseinandersetzung stehen.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Regionalgruppe München von Scientists for Future stellen Ansprechpartner und wichtige Kernaussagen vor:

  • Dr. Michael Stöhr, Koordinator der Regionalgruppe München und ÖDP-Stadtrat-Kandidat, informiert zur raschen Zunahme kritischer Klimaveränderungen und dem daraus folgenden Zeitdruck.
  • Prof. Michael Sterner von der Technischen Hochschule Regensburg berichtet über Möglichkeiten und Zeitabläufe bei der Umstellung Bayerns auf 100% erneuerbare Energien.
  • Die Biologinnen Dr. Maiken Winter und Dr. Tina Heger erläutern den wenig bekannten Zusammenhang zwischen Artensterben und Klimaveränderung.
  • Dr. Peter H. Grassmann legt die wirtschaftlichen Risiken der Energiekonzerne durch wissentliche Klimaleugnung und durch unverändert steigende Investitionen in die Suche und Erschließung neuer Ölvorkommen dar.

Moderation: Dr. Miriam Noa, Deutsches Museum

Hier gehts zum Presseclub München

Weitere Infos: Public Climate School München

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Okay