Gwendolyn Böhm

Dr. Gwendolyn Böhm

Direktkandidatin für den Landtag

Stimmkreis 103 // Harlaching-Untergiesing

ÖDP-Listenplatz 8

Kurzportrait

  • mit schwäbischen Wurzeln 1974 in München-Harlaching geboren
  • lebend in Harlaching (gähn…, war aber zwichendurch auch mal weg)
  • ich komme aus einer großen, großen Familie und habe selber eine großartige Tochter (12 J.)
  • Neurologin mit Herz und Seele

„Die ÖDP ist konsequenter“

Mensch vor Profit bedeutet für mich …

die seelische und körperliche Gesundheit der Menschen immer im Blick zu haben. Es ist beispielsweise nicht hinnehmbar, dass Tausende Menschen durch manipulierte Abgastests gesundheitlichen Schaden erleiden. Die Politik muss den Umgang der Wirtschaft mit der Natur und den Menschen regulieren. Denn eine gesunde Erde und die Minderung der sozialen Ungleichheit ist eng mit unserem Wohlbefinden verknüpft ist und wird es in Zukunft noch mehr sein.

Ich denke aber ohnehin, dass innere Zufriedenheit durch Sicherheit, Geborgenheit, Wertschätzung, Bewegung und ausreichend Zeit entsteht; nicht durch immer mehr Konsum.

Das tue ich den lieben langen Tag …

… die Tage sind leider immer zu kurz …

Ich liebe meine Arbeit und meine Tochter.

In meiner Freizeit setze ich mich am liebsten für den Schutz der Erde und für eine menschenfreundliche, respektvolle Gesellschaft einin der Natur sein, und zwar bei jedem Wetter. Ich fühle, dass die Natur unsere Heimat und Mutter ist.

Ich möchte in den Landtag, um …

… mich mit aller Kraft dafür einzusetzen, dass wir unseren Kindern und Enkeln in 20 Jahren noch in die Augen sehen zu können. Dazu benötigen wir zwei Dinge: ein langes, gesundes Leben für uns und gleichzeitig müssen wir die Lebensgrundlagen für unsere Nachkommen bewahren.

Meine politischen Ziele …

  • Ich möchte Kinder auf der Straße rennen, statt sie bewegungslos vor dem Bildschirm sitzen sehen.
  • Wir dürfen unser Sozial und Gesundheitswesen nicht dem Profit unterwerfen. In der Pflege und in der Medizin muss der Mensch im Mittelpunkt stehen, nicht der Gewinn
  • Ich möchte dass Menschen in sozialen Berufen eine qualifizierte, kostenfreie Ausbildung sowie einen angemessenen Lohn erhalten. Diese Menschen sind die Säulen unserer Gesellschaft.
  • Ich wünsche mir, dass unsere Gesellschaft sich vom Wachstumsdogma löst. Unser Konsum ist für die Wirtschaft vielleicht gut, für die Erde der sichere Untergang. Wir müssen JETZT entscheiden. wir müssen den Einfluss der großen Lobbygruppen auf die Politik regulieren, um die Demokratie, unsere Gesellschaft und unsere Erde nicht zu Handlangern der Großkonzerne werden zu lassen. Aus diesem Grund nehmen wir bei der ÖDP keine Spenden von Firmen an.
  • Ich möchte eine Stadt, die für uns gesund ist: mehr Platz, mehr Sicherheit, bessere Luft und weniger Lärm durch weniger Autos, sichere Fahrradwege und einen kostengünstiger ÖPNV
    ich möchte ein Bayern, das durch ökologischen Landbau unsere Artenvielfalt und unsere Böden schützt
  • Ich möchte ein Bayern, das alles tut um Klimaemissionen zu reduzieren.
  • Mir macht der voraussichtliche Wegfall von Millionen von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung Sorgen. Wir müssen die Schulbildung daran anpassen und unseren Kinder die Chance geben, in erster Linie ihre Kreativität, Selbstreflexion, Empathie und Verantwortungsgefühl voll zu entwickeln.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Okay