September 2020 // Wechsel bei der Fraktion "Freie Wähler/ÖDP" im BA 24 Feldmoching-Hasenbergl

Im Bezirksausschuss 24 Feldmoching-Hasenbergl wird es ab den 08. September 2020 eine Änderung in der Zusammensetzung der beiden BA-Mitglieder der Fraktionsgemeinschaft FREIE WÄHLER / FW München / ÖDP geben.

Der Listenführer der Wahlliste FW/ÖDP, Martin Schreck, wird mit großem Bedauern seine erfolgreich begonnene Arbeit im BA aus zeitlichen Gründen aufgeben. Die intensive Beteiligung in der Bürgerinitiative zum Erhalt des Eggartens, eines historischen Siedlungsgebietes, als ein einmaliges Biotop und als Frischluftschneise, erfordert in der jetzt heißen Phase der Überplanung dieses schützenswerten Gebietes seinen ganzen Einsatz. Martin Schreck hat bisher sehr erfolgreich den neu gegründeten Unterausschuss „Bau,- Klima,- Umwelt,- Baum- und Denkmalschutz“ geleitet und war als Baumschutzbeauftragter im Stadtteil für ein bestimmtes Gebiet zuständig. Er wird der Fraktion FW/ÖDP auch weiterhin beratend zur Seite stehen.

Nachfolgen wird ihm das ÖDP-Mitglied Dipl.-Biologe Dr. Thomas Seeger.

„Ein besonderes Anliegen ist mir der Erhalt und Ausbau von Grünflächen in Feldmoching-Hasenbergl zur Erholung und Klimaverbesserung und für den Naturschutz. Daher sehe ich die SEM äußerst kritisch“, erklärt der Nachrücker von FW/ÖDP.

Als Vater von zwei Kindern kenne er zudem die Probleme von Kindern und Jugendlichen im Stadtbezirk und werde auch darauf sein Augenmerk richten. Immer wichtiger werden die öffentlichen Verbindungen innerhalb des Stadtteils mit den Innenstadtbereichen. Dazu gehören auch unfallfrei zu befahrende Radwege, die nach seinen Vorstellungen möglichst in Grünflächen und verkehrsberuhigten Zonen geführt werden sollen. Natürlich werde für ihn als neues BA-Mitglied eine Einarbeitungszeit zu den Abläufen im Bezirksausschuss anstehen. Er freue sich sehr darauf, ab Herbst zusammen mit der Dipl.- Meteorologin Silke Wallenhauer, der Vorsitzenden der FW/ÖDP-Fraktion im BA 24, im Sinne der Bürgerinnen und Bürger für den Stadtbezirk Feldmoching-Hasenbergl tätig zu werden.

Silke Wallenhauer (ÖDP) bestätigt, dass das Stadtteil-Bündnis aus CSU, München-Liste, FW/ÖDP und FDP fortgesetzt werde, um ein „Zubetonieren“ des Stadtteils mittel SEM zu verhindern. Sie ergänzt: „Zudem wird künftig der Nachwuchspolitiker Linus Springer (FREIE WÄHLER) unser Team im Rahmen der Fraktionssitzungen verstärken, der trotz Spitzen-Wahlergebnisses sein BA-Mandat im Stadtbezirk 7, Sendling-Westpark, im Mai nicht antreten konnte, da er in unseren 24. Stadtbezirk Feldmoching-Hasenbergl umgezogen ist.“

Pressekontakt: email hidden; JavaScript is required

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Okay