Spitzenkandidaten-Vorschlag:

Der Münchner Stadtratsfraktionsvorsitzende Tobias Ruff soll die ÖDP in den Landtagswahlkampf führen

Tobias Ruff, Fraktionsvorsitzender im Münchner Stadtrat, soll die ÖDP zusammen mit Bienenvolksbegehren-Initiatorin Agnes Becker in den Landtagswahlkampf 2023 führen. Das hat der Landeshauptausschuss der ÖDP am Samstag in Augsburg einstimmig beschlossen. Es ist eine Empfehlung an den ÖDP-Landesparteitag, der im kommenden Jahr die endgültige Entscheidung trifft. Becker und Ruff sind seit Ende April auch ÖDP-Landesvorsitzende.

Der Kleine Parteitag stellte in Augsburg die Weichen für die Landtags- und Bezirkswahl im kommenden Jahr. Die ÖDP verzeichnet im Freistaat Bayern einen kontinuierlichen Zuwachs auf inzwischen fast 5000 Mitglieder und will nun „den Einzug in den Landtag schaffen“. „Wir sind die einzige Partei, die sich dazu bekennt, dass wir unsere Ansprüche an den Planeten begrenzen müssen. Maßhalten und weniger unnötiger Konsum sind überlebenswichtig. Alle anderen Parteien wollen den Wählerinnen und Wählern die Härte dieser Wahrheit ersparen. Dem muss sich jemand entgegenstellen. Und das ist der Job der ÖDP“, erklärte Tobias Ruff.

Standing Ovations für die designierten Spitzenkandidaten beim Landeshauptausschuss der ÖDP im Annahof in Augsburg: Agnes Becker und Tobias Ruff sollen die ÖDP in den Bayerischen Landtagswahlkampf führen. Foto: ÖDP

In der neuen Bundesregierung spielt der Natur- und Artenschutz nach Ansicht der ÖDP „kaum eine Rolle“. „Sogar das überfällige Tempolimit wurde in den Koalitionsverhandlungen ausgeschlossen. Es wird von Monat zu Monat deutlicher: Die Grünen brauchen mehr denn je ein ökologisches Korrektiv. Orange ist das neue Grün“, formulierte Agnes Becker das ÖDP-Selbstverständnis.

Der CSU wirft die ÖDP vor, „dass sie an vielen Stellschrauben den Weg zurück in das atomare Zeitalter vorbereitet“. „Dass der ehemalige Spitzenpolitiker Andi Scheuer mit Söders Erlaubnis drei neue Atomkraftwerke fordert und zum Kampf gegen Windräder aufruft, ist Wahnsinn“, kritisiert die ÖDP-Doppelspitze.

Schon 55.000 Unterschriften für Bürgerbegehren zum Grünflächenerhalt!

Barbara Niegisch, Tina Bonertz und Steffen Gölzner am Bürgerbegehren-Stand bei der „Viecherlmesse“

Wir bedanken uns herzlich bei den vielen ÖDPlerinnen und ÖDPlern, die so fleißig mitsammeln, für ihren engagierten Einsatz!

Weiterlesen…

AK Nachhaltiger Konsum:

Besichtigung des Entsorgungsfachbetriebes MAD Recycling

Gemeinsam mit unserer Stadträtin Nicola Holtmann bleibt der Arbeitskreis Nachhaltiger Konsum dran am Thema Recycling und Kreislaufwirtschaft.

Weiterlesen…

© ÖDP Bayern

Münchner ÖDP-Stadtrat Tobias Ruff (46) wird Landesvorsitzender der ÖDP Bayern

Am Samstag, den 30. April 2022, hat die ÖDP Bayern auf dem Landesparteitag in Landshut ihren neuen Landesvorstand gewählt. Die bisherige Vize-Vorsitzende Agnes Becker (42) und der Münchner Stadtrat Tobias Ruff werden den Landesverband künftig als Doppelspitze führen. Nach elf Jahren hat der bisherige Landeschef Klaus Mrasek nicht mehr kandidiert. Rund 250 Delegierte waren zur Wahl aufgerufen; die ÖDP hat in Bayern mittlerweile über 5000 Mitglieder.

Weiterlesen…

ÖDP München – klare Worte // Tobias Ruff für Solidarität mit der Ukraine

#StandWithUkraine

Münchner Stadtrat Tobias Ruff bei der Demonstration für Frieden und Solidarität mit der Ukraine am 02.03.2022 am Königsplatz in München

Auftritt und Rede von Tobias Ruff (ca. 5:25 Minuten)

45.000 Menschen haben Seite an Seite Flagge gezeigt.

„Es werden hier in München in Zukunft nicht weniger, es werden mehr. Das muss Putin wissen!“ – Zusammen mit Vertreter*innen aller anderen demokratischen Parteien hat auch unser Münchner Stadtrat Tobias Ruff bei der Demonstration für Frieden und Solidarität mit der Ukraine am 02.03.2022 in München gesprochen.

We #StandWithUkraine

Unser Profil

Nicht links, nicht rechts, sondern vorne.
So lässt sich das Programm der ÖDP am besten beschreiben.
Wir sind überzeugt, dass das Wachstumsdogma des „Immer schneller, immer weiter, immer mehr“ ein Irrweg ist und den Mensch, die Natur und Planet Erde zusehends erschöpft.
Unsere Leitpunkte für eine Welt von morgen sind echte Ökologie, eine Gemeinwohlökonomie, eine Friedenspolitik und mehr Demokratie.
Diese Punkte ziehen sich durch das ganze Programm der ÖDP

ÖDP Bundesprogramm
ÖDP Kommunalwahlprogramm

Machen auch Sie mit, werden Sie Teil der Bewegung für eine bessere Welt von morgen!

Mitglied werden

Unsere Erfolge

Obgleich noch nicht in allen Parlamenten vertreten, konnte die ÖDP viele erstaunliche Erfolge erzielen. Sowohl die SZ als auch die FAZ haben deshalb die ÖDP schon als „wirksamste und erfolgreichste Oppositionspartei Bayerns“ beschrieben.
Zahlreiche große Volksbegehren, wie die erfolgreiche Artenschutz-Aktion „Rettet die Bienen!“ und der Nichtraucherschutz, wurden von der ÖDP initiiert und erfolgreich durchgesetzt. In München konnten wir gegen den langanhaltenden Widerstand von Grünen/SPD und CSU den Ausstieg aus der Nutzung des alten Steinkohlekraftwerks durchsetzen und haben mit Umweltorganisationen wie ADFC, Green City und Bund Naturschutz den Radentscheid ins Rollen gebracht.
Machen auch Sie nachhaltige und gerechte Politik in München.

Zu den Arbeitskreisen

 

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Viertstärkste Kraft im Münchner Stadtrat. Vor drei Bundestagsparteien. Zu 100% konzernspendenfrei!

Wir bedanken uns bei allen, die uns finanziell, aber auch mit ihrem Engagement unterstützen. Um bestmögliche Transparenz zu bieten, können über PayPal-Spenden direkt einem Projekt zugeordnet werden. Egal ob für unser Stadtverbandsbüro, Social-Media-Aktivitäten oder das Grünflächen-Bürgerbegehren.

Für Klima. Für Natur. Für Gemeinwohl. Für Menschen.

Spenden mit PayPal

Schnell und einfach spenden können Sie jetzt auch mit PayPal. Dazu einfach den Button klicken, Betrag eingeben, fertig! Sie können Ihre Spende auch einem konkreten Projekt zuordnen. Vielen Dank für die Unterstützung.

Spenden per Überweisung

Sie möchten lieber per Überweisung oder SEPA-Lastschrift spenden? Kein Problem!

Spenden per Überweisung

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Okay